Facebook


Teilen Sie diese Seite mit anderen auf Facebook:

Teilen

Falls Sie kein Facebook nutzen, finden Sie unsere letzten Neuigkeiten auch auf der Seite Aktuelles.

Facebook
  • Safariwagen braust über den Boden der Wildnis und wirbelt dabei viel Staub auf
  • Elefant läuft hautnah an Safariwagen vorbei
  • Kinder auf dem Dach eines Magirus Deutz zeigen in die Ferne
  • Zwei Safariwagen mit Anhänger fahren über Wüstenboden
  • Drei Gnus trinken an einer Wasserstelle
  • Mit Buschmann Safaris durch das südliche Afrika reisen - seit 1994!
  • Erleben Sie Wildtiere hautnah in geschützten Nationalparks
  • Nicht nur bei Kindern ein beliebter Platz: Das Dach unseres Magirus Deutz
  • Erkunden Sie unter professioneller Führung die Schönheiten des südlichen Afrikas!
  • Bitte beachten Sie auch unsere Rubriken Sondertouren und Restplätze
Facebook

Side Car Safaris / Beiwagen Safaris in Namibia

Mit Ihrem eigenen Beiwagen-Gespann Namibia erleben!

Aus den Erkenntnissen einer Erprobungstour mit einem Ural-Beiwagengespann ohne angetriebenen Beiwagen arbeiten wir momentan zwei Routen durch Namibia aus. Damit sollen der Norden und der Süden Namibias abgedeckt werden. Beide Routen unterscheiden sich wesentlich in ihren Erlebnisspektren!

Gespann-Webseite-1
Gespann-Webseite-2
Gespann-Webseite-3

Warum Namibia?

Namibia ist ein sehr großes Land! Mit der zweifachen Größe Deutschlands ist es mit ca. 2,5 Millionen Einwohnern sehr dünn besiedelt. Auf der Südhalbkugel liegend ist Namibia mit durchschnittlich 300 Sonnentagen pro Jahr ein ausgesprochen sonniges Land und somit ein ideales Reiseziel für Motorradfahrer in der europäischen Winterzeit!

 

Der Norden Namibias zeichnet sich durch menschenleere Weiten in landschaftlich spektakulären Landstrichen aus. Straßen und Wege sind rauh und beinhalten auch fahrtechnisch anspruchsvolle Abschnitte für Gespannfahrer.

 

Der Süden besticht durch landschaftlich reizvolle Weiten. Allerdings sind die Straßen besser ausgebaut und für Gespanne einfacher zu befahren. Längere Strecken bei entspannend zu befahrenen Straßen und Pisten geben fast jedem Fahrer das Gefühl der Freiheit, ohne daß fahrtechnische Grenzen erreicht werden.

Mit meinem eigenen Gespann?

Die Beiwagen-Safaris werden mit Buschmann Safaris in den europäischen Wintermonaten durchgeführt. In dieser Zeit herrscht in Namibia Sommer! Ihr Gespann wird ein paar Wochen vor der Safari von einem deutschen Spediteur in einem Container nach Namibia verschifft. Nach der Reise geht es auf gleichem Weg wieder zurück nach Deutschland. Die Kosten für den Transport werden durch die Anzahl der Gespanne im Container geteilt und sind somit flexibel.

Nur ich als Fahrer in Namibia dabei…?

Der Vorteil einer geführten Beiwagen-Safari liegt darin, daß auch Familienmitglieder in den begleitenden Safariautos am Safarierlebnis der Motorradfahrer dabei sein können. Damit haben Sie die Option als Fahrer Ihres Gespanns MIT IHRER FAMILIE oder MIT IHREN FREUNDEN diese Reise durchführen. Auch besteht die Möglichkeit sich als Fahrer auf dem Gespann Tag für Tag ablösen zu können. Familienangehörige oder Freunde, denen eine lange Etappe im Beiwagen zu lang oder zu anstrengend wäre, können jederzeit bequem im begleitenden Safarifahrzeug mitreisen. Abends sitzen alle am Lagerfeuer unter dem klaren Sternenhimmel und genießen gemeinsam dieses Erlebnis einer Safari mit dem eigenen Beiwagen-Gespann durch Namibia.

Nur ich als Fahrer in Namibia dabei 1
Nur ich als Fahrer in Namibia dabei 2
Nur ich als Fahrer in Namibia dabei 3

Wo und wie wird geschlafen, wie essen wir?

Die Gruppengrößen beschränken sich auf circa ~ 15 Teilnehmer  5 Gespanne. Davon können bis zu 10 passive Teilnehmer in begleitenden Safarifahrzeugen mitfahren. Übernachtet wird zumeist in großen Kuppelzelten mit Stehhöhe in der Mitte. Bei 2,5 x 2,5 m Grundfläche haben zwei Personen bequem Platz im Zelt. Es werden Klappmatratzen und Kissen gestellt. Schlafsäcke und/oder Decken sollte sich jeder Teilnehmer aus Hygienegründen selber mitbringen. Es wird außerdem eine komplette Buschküche mit Stühlen und Tischen mitgeführt. Jeden Abend wird am Lagerfeuer zünftig gekocht, morgens gibt es ausführliches Frühstück mit frischem Obst, Müsli, Brot, Wurst und Marmelade. Alle Fahrer haben somit die Gewißheit sich nach anstrengenden Fahrtagen gemütlich auszuruhen und zu verpflegen, …eisgekühltes Bier darf dabei natürlich nie fehlen! Geplant sind aber auch einige Nächte in festen Unterkünften, insbesondere während der Tage am Atlantik.

Wo und wie wird geschlafen, wie essen wir 1
Wo und wie wird geschlafen, wie essen wir 2
Wo und wie wird geschlafen, wie essen wir 3

Wann, wohin, wieviel…?

Wir bei Buschmann Safaris befinden uns aktuell in der Planungsphase dieses einzigartigen Reiseprojektes! Sollten Sie Interesse an einer geführten Beiwagen-Safari mit Buschmann Safaris durch Namibia haben, so tragen Sie sich bitte als Interessent ganz unverbindlich in diese Formlular -LINK- ein. Damit dokumentieren Sie Ihr Interesse. Ihr Eintrag bedeutet keine Absichtserklärung! Nach Ihrem Eintrag werden Sie während der Planungen und nach der Erstellung eines konkreten Routenverlaufes ein verbindliches Angebot von Buschmann Safaris zur Beiwagen-Safari erhalten. 

Ich weiß noch nicht, habe aber Fragen…

Sie haben Fragen oder auch Anregungen zur Beiwagen-Safari? Treten Sie mit Ina oder Olli unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Kontakt. Wir werden alle Fragen so ausführlich wie möglich beantworten! Ihre persönlichen Anregungen würden wir gerne in unseren Planungen berücksichtigen.

Preise und Daten zur Beiwagen-Safari-Namibia sind momentan leider noch nicht fixiert!

Kontakt

I. O. Carstens Touristik cc
Buschmann Safaris
Diaz Straße 171
Suiderhof
Windhoek / Namibia

Tel.: +264 (61) 230292
Fax: +264 (886) 517379
Mobil: +264 (81) 2504436
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte

Sicher bezahlen

Bei uns bezahlen Sie schnell und sicher mit

Paypal-Logo

oder alternativ mit einer normalen Überweisung auf unser deutsches Bankkonto.

Für Zahlungen nutzen Sie bitte die folgende Bankverbindung:

Inhaber: I.O. Carstens Touristik cc
Bank: Deutsche Bank
IBAN: DE60215700240430259200
BIC / SWIFT-Code: DEUTDEDB215

Facebook