• Safariwagen braust über den Boden der Wildnis und wirbelt dabei viel Staub auf
  • Elefant läuft hautnah an Safariwagen vorbei
  • Kinder auf dem Dach eines Magirus Deutz zeigen in die Ferne
  • Zwei Safariwagen mit Anhänger fahren über Wüstenboden
  • Drei Gnus trinken an einer Wasserstelle
  • Mit Buschmann Safaris durch das südliche Afrika reisen - seit 1994!
  • Erleben Sie Wildtiere hautnah in geschützten Nationalparks
  • Nicht nur bei Kindern ein beliebter Platz: Das Dach unseres Magirus Deutz
  • Erkunden Sie unter professioneller Führung die Schönheiten des südlichen Afrikas!
  • Bitte beachten Sie auch unsere Rubriken Sondertouren und Restplätze

Afrikanische Wildnis für Familien (Spezial Edition)

20 Tage für 2.200,- €

Abenteuersafari durch Namibias unerschlossenes Kaokoveld (auch: Kaokoland), den Etoscha Nationalpark und an die Atlantikküste nach Swakopmund.

Hinweis: Auf diesem Termin ist bereits eine Familie mit 2 Kindern im Alter von 9 und 12 Jahren fest gebucht. Sie suchen noch weitere Teilnehmer in Form einer Familie.

Karte
Waterberg - Etoscha Nationalpark (Namutoni / Okaukuejo / Olifantsrus) - Ruacana - Epupa Wasserfälle - Kaokoland - Khumib Trockenfluß - Lehmschlösser - Hoarusib Trockenfluß - Purros - Hoanib Trockenfluß - Ongongo Wasserfall - Huab Trockenfluß - Damaraland - Spitzkoppe - Swakopmund - Atlantischer Ozean (Walfischbucht, Swakopmund)
Hautnahe Begegnung mit Löwen auf der Löwenfarm Harnas
Das Dach des Magirus ist nicht nur für Kinder die bevorzugte Aussichtsplatform
Der wahre König der Tiere im Kaokoland ist der Elefant

Detaillierter Safari-Reiseverlauf

Tag 1: Waterberg

Nach der Landung in Windhuk morgens, Transfer über Teer zum Waterberg. Erstaufbau des Zeltlagers, anschl. Besteigung des Plateaus.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
- M -
Reisestrecke:
340 km

Tag 2: Etoscha Nationalpark Namutoni

Fahrt via Tsumeb in den Etoscha NP. Nach Möglichkeit nachmittags noch erste Pirschfahrt. Abends optionales Abendessen im Restaurant.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M -
Reisestrecke:
330 km

Tag 3: Etoscha Nationalpark Okaukuejo

Tagespirschfahrt durch den zentralen Teil des Etoscha NP. Tiersichtungen an vielen Wasserstellen auf dem Wege zum Camp Okaukuejo.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
180 km

Tag 4: Etoscha Nationalpark Olifantsrus

Fahrt in den Westteil Etoschas in das neue Rastlager Olifantsrus mit tollem Aussichtsturm an einer Wasserstelle.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
145 km

Tag 5: Kunenefluss

Richtung Norden geht es bis nach Ruacana. Blick auf die Ruacana Fälle. Nach weiteren 40 km Lageraufbau möglichst nah am Ufer des Kunene.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
330 km

Tag 6 und 7: Epupa Wasserfälle

Fahrt entlang des Kunene mit kurzen Abstechern zum Fluß. Nachmittags Ankunft im Palmencamp direkt an den Epupa Wasserfällen. Tagesaufenthalt bei Epupa. Optionale Aktivitäten mit den Ovahimba, evtl. Baden in einem Naturpool, Wanderung auf einen Aussichtspunkt.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A | F M A
Reisestrecke:
150 km | 50 km

Tag 8: Kaoko Otavi

Fahrt durch Ovahimbaland über das Städtchen Opuwo in das südliche Kaokoland. Wildcamp an einem kleinen "Canyon".

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
240 km

Tag 9: bei Orupembe

Wir lassen uns durch die Weiten des Kaokolandes "treiben". Langsam erklimmen wir mit dem Auto kleine Pässe, durchqueren Trockenflüsse...

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
140 km

Tag 10: Lehmschlösser

...und erreichen schließlich die Ausläufer der berühmten Lehmschlössern direkt an der Grenze zum Skelettküstenpark gelegen.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
130 km

Tag 11: Purros

Durch die tief eingeschnittene Schlucht des Hoarusib geht es durch viele wasserführende Furten bis zum Örtchen Purros.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
50 km

Tag 12: Trockenfluss Hoanib

Die Schlucht war soooo schön, daß wir sie heute nochmals zum großen Teil zurückfahren! Anschließend Fahrt zum Hoanib Trockenfluß.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
110 km

Tag 13 und 14: Ongongo Wasserfall

Fahrt durch den Hoanib auf der Suche nach Wüstenelefanten, Oryx, Giraffe, Springböcke und: ...Löwen! Camp am Ongongo Wasserfall. Fahrt durch den Hoanib auf der Suche nach Wüstenelefanten, Oryx, Giraffe, Springböcke und: ...Löwen! Camp am Ongongo Wasserfall.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A | F M A
Reisestrecke:
120 km | 0 km

Tag 15: Trockenfluss Huab

Wir verlassen das Kaokoland und fahren nach Süden in das Damaraland. Im Huab Trockefluß suchen wir nachmittags nach Wüstenelefanten.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A
Reisestrecke:
110 km

Tag 16 und 17: Spitzkoppe

Das heutige Ziel sind die monumentalen Felsformationen der Spitzkoppe, ...ein Kletterparadies für Bergkraxler! Campaufbau in den Felsen! Ein "Ruhetag" ist hier ein MUSS! Es gibt viel zu besteigen und zu beklettern, je nach individuellem Mut und Können kann sich jedermann austoben.

Übernachtung:
Zelt
Verpflegung:
F M A | F M A
Reisestrecke:
250 km | 0 km

Tag 18 und 19: Swakopmund

Es geht an den Atlantischen Ozean, ein krasser Kontrast zur sonnigen Wüste! In Swakopmund müssen wir uns langsam wieder rezivilisieren! Tagesaufenthalt mit vielen Aktionen: Ein weiteres MUSS ist ein Dünenausflug mit Tommi! Anschließend Schwarzwälder Kirschtorte unter Palmen?

Übernachtung:
Pension
Verpflegung:
F M - | F - -
Reisestrecke:
300 km | 60 km

Tag 20: Rückflugtag Windhuk

Wir unternehmen heute einen Bootsausflug in der Walfischbucht. Anschließend direkte Fahrt zum Internationalen Flughafen.

Übernachtung:
-
Verpflegung:
F - -
Reisestrecke:
425 km

Eingeschlossene Leistungen:

Fahrt in komfortablen Safarimobilen, 17 Übernachtungen in Kuppelzelten (2,4 x 2,4 m), 2 Übernachtung im Doppelzimmer, Verpflegung gemäß Reiseverlauf, alle Nationalparkeintritte, Aktivitäten in Swakopmund: Bootsfahrt mit Mola Mola, Wüstentour mit Tommies. Flughafentransfers am ersten und letzten Tag der Safari, deutschsprachige Reiseleitung.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge, Mahlzeiten / Getränke in Restaurants, individuelle Getränke aus dem Fahrzeugkühlschrank (Abrechnung per Strichliste am Ende der Safari), optionale Aktivitäten, Trinkgelder für eingeborene Führer, eventuelle Gastgeschenke für eingeborene Familien.

Reisepass, Visum, Impfungen:

EU-Bürger benötigen einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Keine Impfungen. Malariaprophylaxe wird von Juni - November nicht empfohlen (Trockenheit). Für Grenzübertritte nach Botswana, Sambia, Simbabwe oder Südafrika wird eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde der Kinder benötigt. Alleinreise Elternteile benötigen zusätzlich eine Reiseerlaubnis des anderen Elternteils. Visagebühren fallen wie folgt an: Sambia 50 USD, Simbabwe 30 EUR, Botswana 30 USD.

Unser Termin für 2018:

28.07. – 16.08.2018

Ihr Reisepreis in 2018:

2.200,- € pro Erwachsener (110,- € Einzelzelt bzw. Einzelzimmerzuschlag)

1.790,- € pro Kind (6-15 Jahren)

Mindestteilnehmerzahl:

6 Personen

Gegen Aufpreis ist auch eine geringere Teilnehmerzahl möglich.

Unterbringung:

Zelt / Pension


Um diese Safari zu buchen oder um eine Anfrage zu dieser Safari zu stellen, klicken Sie bitte auf die grüne Schaltfläche:

Um alle Informationen zu dieser Safari inklusive Preise und Termine herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die rote Schaltfläche:

Schlagwortsuche:

Alle Safaris Sondertouren 3 Wochen bis 2.500,- Euro Bett und Zelt Trockenflüsse Löwenfarm Harnas Spitzkoppe Wasserfälle Canyon

Kontakt

I. O. Carstens Touristik cc
Buschmann Safaris
Diaz Straße 171
Suiderhof
Windhoek / Namibia

Tel.: +264 (61) 230292
Fax: +264 (886) 517379
Mobil: +264 (81) 2504436
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte

Sicher bezahlen

Bei uns bezahlen Sie schnell und sicher mit

Paypal-Logo

oder alternativ mit einer normalen Überweisung auf unser deutsches Bankkonto.

Für Zahlungen nutzen Sie bitte die folgende Bankverbindung:

Inhaber: I.O. Carstens Touristik cc
Bank: Deutsche Bank
IBAN: DE60215700240430259200
BIC / SWIFT-Code: DEUTDEDB215

logo-buschmann-safaris-200