Facebook


Teilen Sie diese Seite mit anderen auf Facebook:

Teilen

Falls Sie kein Facebook nutzen, finden Sie unsere letzten Neuigkeiten auch auf der Seite Aktuelles.

  • Safariwagen braust über den Boden der Wildnis und wirbelt dabei viel Staub auf
  • Elefant läuft hautnah an Safariwagen vorbei
  • Kinder auf dem Dach eines Magirus Deutz zeigen in die Ferne
  • Zwei Safariwagen mit Anhänger fahren über Wüstenboden
  • Drei Gnus trinken an einer Wasserstelle
  • Mit Buschmann Safaris durch das südliche Afrika reisen - seit 1994!
  • Erleben Sie Wildtiere hautnah in geschützten Nationalparks
  • Nicht nur bei Kindern ein beliebter Platz: Das Dach unseres Magirus Deutz
  • Erkunden Sie unter professioneller Führung die Schönheiten des südlichen Afrikas!
  • Bitte beachten Sie auch unsere Rubriken Sondertouren und Restplätze

Aktuelles

Die letzten Neuigkeiten von Facebook stellen wir Ihnen hier auch auf unserer Webseite zur Verfügung. Sofern Sie kein Facebook nutzen, informieren wir Sie bei neuen Beiträgen gerne über unseren kostenlosen Benachrichtigungsdienst per E-Mail:

Lade...

Beitrag vom 14. September 2018

Mit einem kleinen Rückblick möchte ich mit diesem Bericht von meiner bisher intensivsten Reise durch Angola berichten. https://www.buschmann-safaris.de/erlebnis-abenteuer-safaris/angola-expedition-rundreise.html

Exakt vor einem Jahr führte ich im September 2017 eine Gruppe ehemaliger Angola-Deutscher zurück in ihre Heimat. ANGOLA-Deutsche? Ja, für sie war es die erste Rückkehr zurück in ihre Heimat und damit zu den Plätzen ihrer glücklichen Kindheit nach Vertreibung und Flucht vor nunmehr 44 Jahren. Entsprechend tief waren die Erlebnisse für meine Gäste …und auch für mich. Deutlich spürte ich ihre Bewegtheit und die Emotionen während der sechs Tage auf den Spuren ihrer ehemaligen Heimat.

Eine „Straße der Deutschen“ in Angola? Das war mir völlig unbekannt! Ich recherchierte und nahm daraufhin den Auftrag zu dieser besonderen Reise an!

Jedes Bild dieses Berichts erzählt eine Episode. Zusammen ergeben die Bilder meinen Bericht! Der Interessent sollte klicken UND den Kommentar eines jeden Bildes lesen!

Viel Spaß und herzliche Grüße aus Windhuk, Olli Carstens

Beitrag bei Facebook anzeigen


Beitrag vom 12. September 2018

Wir haben nun schon einige Beiträge über die Herbacin-Challenge gepostet.

Was oder wer ist nun HERBACIN? https://www.herbacin.com/de/

Heute hat uns hier in Windhuk ein großes „Dankeschön“-Paket von der Firma Herbacin aus Deutschland erreicht. Vielen, vielen Dank hierfür!

Als Fotograf konnte Olli sich nicht beherrschen und mußte sogleich ein „Marken-Shooting“ auf der Stoßstange unseres Magirus Deutz veranstalten!

Beitrag bei Facebook anzeigen


Beitrag vom 4. September 2018

HERBACIN – Challenge Namibia 2018 mit Joey Kelly

Die einzige deutschsprachige Tageszeitung in Afrika, die „Allgemeine Zeitung“ in Windhuk / Namibia, hat in ihrer heutigen Ausgabe einen großen bebilderten Artikel über die von uns durchgeführte HERBACIN-Challenge mit Joey Kelly veröffentlicht. Leider, leider hat unsere Allgemeine Zeitung es versäumt, uns mit Buschmann Safaris als einheimisches und federführendes Unternehmen mit nur einem Satz zu erwähnen.

Wir freuen uns trotzdem über die schöne Resonanz der HERBACIN-Challenge, …nicht nur in unserer Allgemeinen Zeitung. www.az.com.na

Herzliche Grüße aus Windhuk, Eure Ina und Olli Carstens

Beitrag bei Facebook anzeigen


Beitrag vom 24. August 2018

Wir hatten die Ehre die 3. Herbacin Challenge (https://www.facebook.com/Herbacin/photos/rpp.135115316592429/1540059529431327/?type=3&theater ) in Namibia durchführen zu dürfen! Hierzu wurden fünf Teilnehmer ausgelost, die zusammen mit dem prominenten Joey Kelly und seinem Sohn Luke Kelly verschiedene sportliche Herausforderungen in unserem Land zu bewältigen hatten.

Die 3. Herbacin Challenge war aber nicht nur für die Teilnehmer eine „Challenge“. Auch wir hatten unsere „Challenges“ in der zeitlichen Koordination der sportlichen „Events“ und individuellen Transfers von wichtigen Einzelpersonen aus dem Hintergrund sowie spontanen Änderungen der geplanten Agenda. Der Höhepunkt für uns als Buschmann Safaris war ein Zeltcamp direkt am Fuße der monumentalen Spitzkoppe. Für ein dreigängiges Dinner für 22 Personen hatten wir eigens einen schweizer Koch verpflichtet!

Letztendlich hatte es allen viel Spaß bereitet! Die Reaktionen der Teilnehmer waren überwältigend, und alle Mitwirkenden, ob nun als Teilnehmer oder Organisator, …alle möchten noch mehr von unserem Land sehen …und zurückkehren!

Ein schöneres Kompliment kann man uns als Reiseveranstalter hier in Namibia nicht bereiten!

Vielen Dank Euch allen und herzliche Grüße aus Namibia,

Ina und Olli

Beitrag bei Facebook anzeigen


Beitrag vom 1. August 2018

Wir führen unsere Gäste auch zu den Menschen der Ovahimba. https://www.buschmann-safaris.de
Viele Gäste fiebern regelrecht nach Kontakten zu den Himbas (auch: Ovahimba) in Namibia. Die Begegnungen mit diesen Menschen sind noch relativ einfach im Kaokoland möglich. Leider haben diese Kontakte häufig einen sehr touristischen Charakter. Für die Himbas ist der Tourismus eine einträgliche und relativ bequeme Einnahmequelle. Entsprechend materiell ist oft auch die Erwartungshaltung dieser Menschen gegenüber den Touristen. Im Gegensatz dazu steht die Neugier des europäischen Touristen, der, …etwas provoziert formuliert, erwartet, Kontakte zu „Eingeborenen“ herstellen zu können, die in einer von der Zivilisation noch unberührten Kultur leben. Beide konträren Haltungen, gepaart mit der natürlichen Scheu vor dem Unbekannten, führen viele Gäste während eines Besuchs in die Überforderung. Das Resultat sind Enttäuschung, gar negative Erinnerungen und …häufig dann auch schlechte Fotografien dieser Begegnungen.

Nachfolgend zeigen wir ein paar Bilder von Begegnungen mit den Menschen der Ovahimba die im Rahmen unserer Safaris entstanden sind. In den „Captures“ (Bildbeschreibungen) eines jeden Bildes sind Tipps für einen ungezwungeneren Umgang mit diesen besonderen Menschen enthalten. Der an Namibia interessierte sollte sich vor einem ersten Kontakt zu den Himbas auch mental vorbereiten. Ein Klick auf unsere Bilder dieses Artikels kann dazu hilfreich sein.

Viel Spaß und herzliche Grüße aus Windhuk, Olli Carstens

Beitrag bei Facebook anzeigen


Kontakt

I. O. Carstens Touristik cc
Buschmann Safaris
Diaz Straße 171
Suiderhof
Windhoek / Namibia

Tel.: +264 (61) 230292
Fax: +264 (886) 517379
Mobil: +264 (81) 2504436
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte

Sicher bezahlen

Bei uns bezahlen Sie schnell und sicher mit

Paypal-Logo

oder alternativ mit einer normalen Überweisung auf unser deutsches Bankkonto.

Für Zahlungen nutzen Sie bitte die folgende Bankverbindung:

Inhaber: I.O. Carstens Touristik cc
Bank: Deutsche Bank
IBAN: DE60215700240430259200
BIC / SWIFT-Code: DEUTDEDB215

Logo